Diagnose

Die wichtigsten Methoden der Diagnose im Bereich TCM sind:

  • Betrachtung (Zunge, Hautfarbe, Verhalten, Konstitution etc.)

  • Hören / Riechen (Sprache, Geruch, Atmung, Atem etc.)

  • Befragung (Vorgeschichte, familiäre und soziale Situation)

  • Tasten (Haut, Puls etc.)

 

Bei der ersten Sitzung wird anhand der gesammelten Informationen für Sie ein individuell auf Sie abgestimmter Therapieplan erstellt. Bei jeder weiteren Sitzung wird der Gesundheitszustand durch Nachfragen, Puls- und Zungen-Diagnose überprüft und die Therapie bei Bedarf angepasst.

 

Weil unsere TCM-Ärzte fast ausschliesslich nur chinesisch sprechen, fragen Sie bei Unklarheiten bitte sofort nach bei der Übersetzerin. Wenn Sie detailliertere Informationen zu Befund und Behandlung benötigen, zögern Sie bitte nicht, den TCM-Arzt danach zu fragen.

 

Die erste Konsultation dauert etwas länger, weil in einem vertieften Gespräch auf ihren Gesundheitszustand, ihre Lebensweise sowie eventuelle Erbkrankheiten eingegangen wird. Sie sollten sich etwa 1.5 Stunde reservieren.