TCM erklärt in 5 Minuten
Philosophie

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine ganzheitliche Heilmethode. Sie berücksichtigt die Wechselbeziehung zwischen Körper und Geist sowie die Bedeutung der Lebensumstände und der Umwelt für die menschliche Gesundheit. Sie wird in China seit mehr als 2000 Jahren praktiziert.

 

Die Grundlage konzentriert sich auf fünf Aspekte der Balance. Diese sind das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur, Gleichgewicht von Mensch und Gesellschaft, Gleichgewicht des Yin und Yang, Gleichgewicht der Körperorgane und Gleichgewicht des Blutes und der Meridiane. Das Wissen um die Balance und die Gesundheit alleine reicht nicht für ein gesundes Leben. Viel wichtiger ist es, dieses Wissen auch im Alltag zu praktizieren.

In der TCM spielen die gesunden Lebensgewohnheiten und die Prävention im Alltag eine entscheidende Rolle.  Eine chinesische Weisheit lautet: "Gute Ärzte heilen die Krankheit, bevor sie zu einer wird. Weise Leute beugen den Problemen vor, bevor sie zu solchen werden".

TCM-Behandlung
  • Dauer: ca. 60 Min. insgesamt, davon bis zu ca. 15 Min. Anamnese (beim 1. Termin)

  • In der Regel wird bereits am Diagnosetag therapiert, besonders wenn akute Symptome vorliegen

  • Erst nach einer gründlichen diagnostischen Bestandsaufnahme kann entschieden werden, welche Behandlungsverfahren in welcher Reihenfolge angewendet werden.​​

TCM-Diagnose
  • Betrachtung (Zunge, Hautfarbe, Verhalten, Konstitution etc.)

  • Hören / Riechen (Sprache, Geruch, Atmung, Atem etc.)

  • Befragung (Vorgeschichte, familiäre und soziale Situation)

  • Tasten (Haut, Puls etc.)

  • Bei der ersten Sitzung wird anhand der gesammelten Informationen ein individuell auf dich abgestimmter Therapieplan erstellt

  • Bei jeder weiteren Sitzung wird der Gesundheitszustand durch Nachfragen, Puls- und Zungen-Diagnose überprüft und die Therapie bei Bedarf angepasst​

Behandlungsmethoden 

  • Akupunktur

  • Tuina-Massage

  • Schröpfen

  • Moxibustion (Wärmeanwendung)

  • Kräutertherapie

  • Ernährungsberatung

  • Bewegungsberatung

divider1.png
Anwendungsgebiete der TCM

Schmerzenbehandlung

  • Chronische Schmerzen, akute Schmerzen

  • Nacken-, Schulter und Rückenschmerzen

  • Bandscheibenvorfall, Hexenschuss

  • Tennisarm, Ellbogenschmerzen, Handgelenkschmerzen

  • Knie- und Fussschmelzen, Achillessehnenschmerzen

  • Sportverletzung​

​​

Allgemein/Innermedizin

  • Allergie, Hauschnupfen

  • Haut- und Atemwegsbeschwerden

  • Migräne, Stress, Burn-Out, Schlafstörungen, Depression

  • Reizdarm, Verstopfung, Magenbeschwerden

  • Arthrose, rheumatische Arthristis

  • Gürtelrose

  • Gewichtsprobleme

  • Raucherentwöhnung

​​​

​​

Bei Frauen

  • Menstruationsstörungen

  • Wechseljahrbeschwerden

  •  Gebärmuttersenkung

  • Scheidenausfluss

  • Unfruchtbarkeit

​​

Bei Männer

  • Prostatakrankheiten

  • Potenzstörungen

  • nächtlicher Samenerguss

  • Unfruchtbarkeit

​​

Bei Kinder

  • Bauchschmerzen

  • Kurzsichtigkeit

  • Konzentrationsstörungen

  • Steigerung schulischer Leistungen

 

divider1.png
Indikationslist der TCM gemäss WHO​ 

Erkrankungen des Atmungstraktes

• akute / chronische Stirn- und Kieferhöhlenentzündung
• akuter / chronischer Schnupfen
• allgemeine Erkältungskrankheiten
• akutes / chronisches Asthma

 

Erkrankungen des Verdauungssystems
• Reizmagen / Reizdarm
• Magenschleimhautentzündung (Gastritis)
• Verstopfung / Durchfall
• Verkrampfungen (Spasmen)

 

Erkrankungen von Hals, Mund, Augen und Ohren
• akute / chronische Halsentzündung
• Schmerzen nach Zahnentfernung
• akute / chronische Augenentzündung
• Mittelohr- und Ohrenentzündung
• Ohrgeräusche (Tinnitus) und Hörsturz

 

Neurologische Erkrankungen
• Kopfschmerzen
• Migräne
• Lähmung nach Schlaganfall
• Lähmung der Gesichtsnerven
• Trigeminusneuralgie
• Interkostalneuralgie
• periphere Neuropathien
• neurogene Blasenfehlfunktion
• Bettnässen
• Menière-Krankheit

 

Hauterkrankungen
• Ekzeme
• Neurodermitis
• Wundheilungsstörungen

 

 

Allergien jeder Art
• Heuschnupfen, Pollen, Gräser, Lebensmittel
• allergischer Juckreiz

 

Orthopädische Erkrankungen

• Schultergelenkserkrankung
• Schulter-Arm-Syndrom
• rheumatoide Arthritis und Arthrose
• Hexenschuss
• Ischias

 

Tumor-Erkrankungen
• Verbesserung des Allgemeinzustandes
• Nebenwirkungen bei Chemotherapie
• Stärkung des Immunsystems

 

Suchtbehandlung
• Rauchen
• Alkohol
• Drogen

 

Weitere Beschwerden
• Folgebeschwerden nach Beschleunigungs-/Schleudertrauma der Wirbelsäule
• Durchblutungsstörungen der Hände und Beine
• Depression
• Übergewicht
• Erschöpfungszustand
• Schlafstörungen